Solo Diver

TDI SOLO DIVER

 

Solo

 

Es gibt einige gute Gründe, weshalb es sich empfiehlt, sich zum SOLO DIVER ausbilden zu lassen. Manche Taucher, so z.B. Tauchlehrer, müssen zwingend effektiv als autarke SOLOTAUCHER handeln können, weil sie während der Schulung mit Studenten tauchen, die noch nicht in der Lage sind, sie im Notfall zu retten. Andere, wie Unterwasserfotografen und Videofilmer, tauchen solo, da sie sich weniger gestört fühlen, wenn sie nicht ständig nach ihrem Buddy sehen müssen. Diese Praxis befreit viele sehr erfahrene Unterwasserfotografen vor dem Erwartungsdruck, dem Buddy jederzeit die nötige Unterstützung garantieren zu müssen. Im Gegenzug sind sie selber autonom und erwarten, resp. benötigen ebenfalls keine solche Unterstützung. Dies gilt auch für die vielen Taucher, die keinen festen Buddy haben, dem sie blind vertrauen können. Gerade Alleinreisende, die z.B. bei Tauchferien einen x-beliebigen evtl. potenziell unzuverlässigen oder gar inkompetenten Partner zugewiesen erhalten. In diesem Fall steigt die Motivation selbständig Handeln zu können, ganz besonders.

Kursdaten / Anmeldung